Oststeirischer Juwelier überwältigte Dieb

Fürstenfeld

© APA/Herbert P. Oczeret

Oststeirischer Juwelier überwältigte Dieb

Einem Juwelier in Fürstenfeld ist es am Dienstag gelungen, einen Trickdiebstahl zu vereiteln.

Am Dienstagvormittag hatten zwei Personen das Geschäft in der Hauptstraße in Fürstenfeld betreten. Während der eine Mann den allein anwesenden Juwelier (54) ersuchte, die Batterie seiner Armbanduhr auszutauschen, schaute sich der zweite im Lokal um. Plötzlich bemerkte der Juwelier, wie der Mann ausgestellte Schmuckstücke in eine Tasche steckte. Als der Juwelier eingriff und ihn festhalten wollte, warf der Dieb die Tasche weg und flüchtete. Wie sich zeigte, hatte der Langfinger 28 Eheringe eingesackt.

Mithilfe eines Passanten gelang es dem Juwelier, den zweiten „Kunden“ zu überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Bei der Einvernahme stellte sich heraus, dass der 66-jährige Ungar wegen gewerbsmäßigen Diebstahls zur Verhaftung ausgeschrieben war. Gegen ihn bestand außerdem ein Aufenthaltsverbot. Der Mann zeigte sich nicht geständig und wurde in die Justizanstalt Eisenstadt überstellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen