Paar wollte mit Auto über Skipiste auf Berg

Keine Seilbahn

Paar wollte mit Auto über Skipiste auf Berg

Weil die Seilbahn nicht in Betrieb war, wollte ein Urlauberpaar am Sonntag mit dem Auto zur ca. 2.000 Meter hoch gelegenen Aussichtsplattform "Five Fingers" am Krippenstein fahren. Die beiden nahmen den Weg über die Skipiste, blieben aber bereits im unteren Bereich stecken. Die Feuerwehr Obertraun befreite das Fahrzeug, bestätigte Kommandant Hans Strick der APA entsprechende oö. Medienberichte.

Skipiste bergwärts gefahren

Am frühen Nachmittag schlug das Paar, das mit einem Auto mit Wiener Kennzeichen unterwegs war, bei der Feuerwehr Alarm. Der Wagen stecke im Schnee fest. Wie sich herausstellte, waren die beiden auf der Skipiste bergwärts gefahren, aber bereits im unteren Bereich der Talabfahrt steckengeblieben. Die Piste ist dort ein Skiweg, in regelmäßigen Abständen befanden sich unter den Schneekanonen größere Haufen künstlicher weißer Pracht. In einem davon blieb das Fahrzeug hängen.

Die Feuerwehr befreite den Wagen mit einer Seilwinde und klärte das Paar auf, wo es sich befand. Dann konnten die zwei selbstständig den Rückweg antreten.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen