Irrer Hass-Poster nicht zu stoppen

Patricias Schläger tickt aus

Irrer Hass-Poster nicht zu stoppen

Mit den Hass-Postings wegen des neuen Burka-Verbotes gegen Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) und der Drohung, eine Bombe explodieren zu lassen, hat der 15-jährige Abuu S. eindeutig die rote Linie zum Strafrecht überschritten: „Ich würde solange auf deine Fresse einprügeln“, „Dieser Hurensohn wird mir noch über den Weg laufen und nie wieder aufstehen.“ Dann: „Allahu akbar“, „Ich brenn die Schule an“, drohte der Bursch in den vergangenen Tagen im Netz. Jetzt schockte der arbeitslose Tschetschene allerdings erneut mit einem hetzerischen Facebook-Posting: „Die Schule wird gesprengt, die Lehrer werden erhängt, die Mädchen erschossen, die Männer haben es genossen.“ Nur Minuten später löschte er die Zeilen allerdings wieder.

Verfassungsschutz

Nachdem der Bursch von mehreren Usern angezeigt wurde und Polizei und Justiz dennoch nichts unternahmen, wurde am Dienstag der Verfassungsschutz informiert, der die Drohungen auf strafrechtliche Relevanz prüft und im gegebenenfalls auch anzeigt.

Abuu S. (15) erlangte in einem Prügel-Video, bei dem er die 15-jährige Patricia mit mehreren anderen Jugendlichen „bestrafte“ und ihr das Kiefer brach, traurige Berühmtheit. Seither fiel das Problemkind immer wieder auf.(krt)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen