Pensionistin am Weg zur Kirche getötet

Von PKW erfasst

© rotes kreuz

Pensionistin am Weg zur Kirche getötet

Auf dem Weg zur Pfarrkirche ist am Mittwochabend in Predlitz (Bezirk Murau) eine 78-jährige Pensionistin von einem Auto erfasst und dabei getötet worden. Die Frau wurde frontal erfasst und nach rechts auf das Straßenbankett geschleudert. Nach Aussagen des Distriktarztes dürfte das Opfer sofort tot gewesen sein.

Der Unfall geschah in der Dämmerung. Eine Autofahrerin (41) fuhr auf der Bundesstraße von Stadl an der Mur in Richtung Tamsweg. Auf einer Kreuzung wollte die Rentnerin zu Fuß über die Straße gehen, dabei dürfte sie von der herannahenden Pkw-Lenkerin übersehen worden sein.

Große Trauer
Die Pfarrgemeinde Predlitz steht in tiefer Trauer. Die alte Dame galt als beliebtes Kirchenmitglied, besuchte die Pfarre mehrmals in der Woche. Noch laufen die verkehrstechnischen Untersuchungen, ob die Autofahrerin den Unfall verhindern hätte können oder die Pensionistin zu unvorsichtig agiert hat.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen