Sonderthema:
Pfingstverkehr: Stau-Chaos am Freitag

Langes Wochenende

Pfingstverkehr: Stau-Chaos am Freitag

Der Pfingstreiseverkehr hat bereits am Freitagnachmittag zu zahlreichen Staus geführt. So kam es insbesondere auf der Westautobahn (A1), Südautobahn (A2) und Phyrnautobahn (A9) zu zahlreichen Verzögerungen, sagte Harald Lasser, Verkehrsexperte des ÖAMTC. "Die Prognosen sind leider eingetroffen."

Neuralgische Punkte waren insbesondere die Autobahnbaustellen. Der Ferienbeginn in Bayern sorgte ab 14.30 Uhr für Staus auf der A1 von Walserberg bis Salzburg. Zähflüssig ging es auch auf der Tauernautobahn (A10) voran.

Auf der A2 bildete sich zwischen Völkermarkt und Klagenfurt vor den einspurigen Baustellen mehrere Kilometer Rückstau. Langsam voran ging es auch auf der A9 in der Steiermark im Baustellenbereich zwischen Rottenmann und Treglwang.

Eine Fahrt über die Ostautobahn A4 wurde zur Geduldprobe. Zwischen der Simmeringer Haide und Fischamend kamm es in Fahrtrichtung Bruck/Leitha zu Staus infolge hoher Verkehrsbelastung, zwischenzeitlich verlor man auf dem Weg von Wien zum Flughafen bis zu 30 Minuten.

Auch auf der Wiener Südosttangente A23 kam es nach einem Unfall bei hohem Verkehrsaufkommen zu kilometerlang zähem Verkehr. Betroffen war insbesondere der Abschnitt zwischen dem Knoten Prater und Inzersdorf in Fahrtrichtung Süden.


 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen