Pkw verlor bei 130 km/h Rad

Horror-Crash

© einsatzdoku.at

Pkw verlor bei 130 km/h Rad

Am Montag passierte auf der Semmering Schnellstraße S 6 der Albtraum jedes Autofahrers. Bei Tempo 130 machte sich das rechte Hinterrad eines Pkws selbstständig und wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Zum Glück herrschte zu diesem Zeitpunkt kein Gegenverkehr.

Lenker undverletzt

Auf drei Rädern schleuderte der Wagen gegen die Betonleitwand und kam erst nach 100 Metern im Grünstreifen auf der rechten Fahrbahnseite zum Stillstand. Der Autolenker wurde nicht verletzt und kam mit einem Schock davon. Der Unfallwagen wurde von der Stadtfeuerwehr Neunkirchen geborgen.

Autor: (ste)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen