Polizei hat 120 Jihadisten im Visier

Terror-Prozess in Graz

Polizei hat 120 Jihadisten im Visier

Derzeit hat die Polizei rund 120 Jihadisten in Österreich im Visier, so Peter Gridling in der ZIB2:

  • 80 Personen seien aus Syrien bzw. dem Irak wieder nach Österreich zurückgekehrt.
  • Weitere 40 – und das ist neu – konnte die Polizei an der Ausreise nach Syrien hindern. „Auch von ihnen könnte eine Gefahr ausgehen“, so der Verfassungsschützer.
  • 40 Personen sind offenbar im Jihad umgekommen.

Im vergangenen Jahr verzeichnete die Justiz jedenfalls einen starken Anstieg der Ermittlungsverfahren nach den Terror-Paragrafen auf 179: Insgesamt gab es 50 Anklagen nach entsprechenden Delikten – das geht laut APA aus einer Anfragebeantwortung an die Grünen hervor. 38 Jihadisten befanden sich mit Jahresende in Haft – 30 in U-Haft und weitere acht in Strafhaft.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at  
Es gibt neue Nachrichten