Polizei hat 120 Jihadisten im Visier

Terror-Prozess in Graz

Polizei hat 120 Jihadisten im Visier

Derzeit hat die Polizei rund 120 Jihadisten in Österreich im Visier, so Peter Gridling in der ZIB2:

  • 80 Personen seien aus Syrien bzw. dem Irak wieder nach Österreich zurückgekehrt.
  • Weitere 40 – und das ist neu – konnte die Polizei an der Ausreise nach Syrien hindern. „Auch von ihnen könnte eine Gefahr ausgehen“, so der Verfassungsschützer.
  • 40 Personen sind offenbar im Jihad umgekommen.

Im vergangenen Jahr verzeichnete die Justiz jedenfalls einen starken Anstieg der Ermittlungsverfahren nach den Terror-Paragrafen auf 179: Insgesamt gab es 50 Anklagen nach entsprechenden Delikten – das geht laut APA aus einer Anfragebeantwortung an die Grünen hervor. 38 Jihadisten befanden sich mit Jahresende in Haft – 30 in U-Haft und weitere acht in Strafhaft.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen