Polizei jagte Lenker in gestohlenem Auto

Verfolgungsjagd

© DPA

Polizei jagte Lenker in gestohlenem Auto

Ein anonymer Anruf hatte die Beamten in Hellmonsödt (Bez. Urfahr-Umgebung) auf die Spur von Wolfgang K. (48) gebracht. Der Vorwurf: Der Pizzalieferant soll im Besitz eines gestohlenen Audis sein. Als die Beamten zum Haus des 48-Jährigen kamen, stieg dieser gerade in sein Auto ein. Doch anstatt stehen zu bleiben stieg der Mann aufs Gas. "Er war so flott unterwegs, dass einige Spaziergänger von der Straße hüpften mussten“, so ein Polizist. Nach zehn Kilometern Fahrt konnten die Beamten den Flüchtigen schließlich stoppen.

Autoflohmarkt
Doch den Audi A3 hätte er nicht gestohlen, bestritt Wolfgang K. den Vorwurf. Ein Rumäne hätte ihm den Wagen vor Jahren bei einem Autoflohmarkt verkauft. Die Papiere jedoch bekam er nie, weil er die Raten nicht mehr bezahlen konnte. Seitdem sei der Flitzer in der Garage gestanden.

Er wird nun u.a. wegen Hehlerei angeklagt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen