Sonderthema:
Polizei schnappte zwei Trickdiebe in Wien

"Zetteltrick"

Polizei schnappte zwei Trickdiebe in Wien

Zwei Trickdiebe im Alter von 25 und 30 Jahren sind am Mittwoch im Zuge einer Schwerpunktstreife der Polizei in der Wiener Innenstadt festgenommen worden. Um ihre Opfer abzulenken und deren Wertsachen zu stehlen, bedienten sich die Rumänen des sogenannten Zetteltricks. Den beiden wurden bisher zwölf Delikte mit einer Gesamtschadenssumme von 5.500 Euro zugeordnet.

"Zetteltrick"

"Sie haben den Opfern weiße Zettel vors Gesicht gehalten und die Sekunden der Ablenkung genützt, um Wertgegenstände vom Tisch zu stehlen", schilderte Polizeisprecher Harald Sörös die Methode, nach der die Beschuldigten vorgegangen waren. Häufig werde dieser "Trick" in Gastgärten angewendet. Die Schwerpunktstreife am Mittwoch wurde organisiert, da in den letzten Wochen vermehrt Diebstähle dieser Art im ersten Wiener Gemeindebezirk - insgesamt 22 Fälle - angezeigt worden waren.

Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) beobachteten die zwei Tatverdächtigen bei weiteren Trickdiebstählen und nahmen sie nach kurzer Flucht am Stubenring fest. Ermittler der ARGE Taschendiebstahl ordneten den Beschuldigten bisher zwölf Verbrechen zu. Die Schadenssumme beläuft sich auf insgesamt rund 5.500 Euro. Beide Männer befinden sich in Haft.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen