Sonderthema:
Polizei sucht diese jugendlichen Handy-Räuber

Messer-Überfall

Polizei sucht diese jugendlichen Handy-Räuber

Am 5. Februar 2017 raubten vier unbekannte Jugendliche einem 18-Jährigen sein Handy. Zuvor hatten die Tatverdächtigen, die alle vermutlich zwischen 16 und 20 Jahre alt sind, ihr Opfer in der U-Bahn-Station Schottenring aufgefordert, mit ihnen mitzukommen.

Opfer mit Messer bedroht und Handy geraubt

Als der junge Mann dies verweigerte, zückte einer der mutmaßlichen Täter ein Klappmesser und bedrohte das Raubopfer damit, sodass dieses der Aufforderung doch nachkam. Unter der Augartenbrücke drückten die Beschuldigten ihr Opfer dann gegen die Wand, raubten ihm sein Handy und ergriffen die Flucht.

Beim Verlassen der U-Bahn-Station Schottenring wurden die beteiligten Personen von einer Überwachungskamera gefilmt, ein Foto ist der Aussendung angeschlossen. Die Wiener Polizei ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft um Veröffentlichung des Bildes. Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01-31310-33800 erbeten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen