Polizist wurde aus Spital entlassen

Niedergestochen

Polizist wurde aus Spital entlassen

Jener Polizist, der am 8. April in Wien bei einer Personenkontrolle niedergestochen worden ist, hat bereits das Krankenhaus verlassen:Der Mann am vergangenen Donnerstagnachmittag entlassen. "Es geht ihm gut", hieß es dazu. Der Verletzte habe sich in ein Rehabilitationszentrum in Niederösterreich begeben.

Täter ist noch immer flüchtig
Der Polizist war am 8. April gegen 20.30 Uhr im Zuge einer Personenkontrolle beim Anton-Baumann-Park nahe des AKH und der U6 lebensgefährlich verletzt worden. Ein 25- bis 30-jähriger Mann mit schwarzen Haaren und dunklem Teint flüchtete, der Bezirksinspektor wurde bei der Verfolgungsjagd an der Kreuzung Schulgasse/Hans-Sachs-Gasse niedergestochen. Die Ermittlungen zu dem Fall sind immer noch im Laufen, hieß es dazu vonseiten der Polizei am Mittwoch.

10.000 Euro Belohnung
Für Hinweise, die unter der Telefonnummer 01-31310/DW33110 oder DW33800 entgegen genommen werden, wurde eine Belohnung von 10.000 Euro ausgelobt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen