Pollenbelastung ist so hoch wie nie

Birke blüht

Pollenbelastung ist so hoch wie nie

Mit der Rückkehr des Frühlings steigt die Pollenbelastung stark an. Am Donnerstag spüren Allergiker vor allem die Birke und die Esche. Es gilt die Belastungsstufe 3 (hoch) von insgesamt 4 Stufen.

Die Birke blüht:
Mit der höchsten Belastung muss in der zweiten und dritten Aprilwoche gerechnet werden, doch schon jetzt spüren Allergiker ein Kribbeln in der Nase. Etliche beschwerten sich bereits am letzten Wochenende über ständige Niesreize. Bis auf Klagenfurt ist die Birke in allen anderen Landeshauptstädten bereits blühbereit. Im Osten Österreichs ist die Belastung bereichts hoch, am Donnerstag werden die Niesreize häufiger. Mit den zweistelligen Temperaturen bekommen Allerigker die Auswirkungen deutlich zu spüren.

Andere Belastungen:
Die Eschenblüte ist bereits fortgeschritten, teilweise ist auch die Hainbuche bereits zu spüren. Eiben- und Zypressengewächse, Weiden, Ulmen, die Pappel und das Ahorn kommen bald dazu.
Allergietests werden von Hautärtzen durchgeführt. Gegen den so genannten "Heuschnupfen" hilft nur eine Impfung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen