Pramerl & the Wolf: High Class Genuss

Empfehlung

Pramerl & the Wolf: High Class Genuss

Carte Blanche ist das Konzept des jungen Teams im Pramerl & the Wolf im Servitenviertel. Chef, Wolfgang Zankl, kocht gemeinsam mit Florian Vit, Ex-Souschef  des ‚Mraz und Sohn‘ groß auf, der großartige Wein und der dazugehörige Sommelier runden den perfekten Abend ab.

Zur Auswahl stehen Menüs, allerdings ohne Inhalt. Das heißt? Das Konzept Cart Blanche bringt Glück mit sich, denn man weiß vorab nicht was man bekommt.  Passend zu den Menüs, 4-7 Gang Menüs (39-65 Euro) bietet der Sommelier, wenn man möchte, die ideale Weinbegleitung.

Wie sieht ein Abend im Restaurant der beiden Top-Köche aus:

Der Abend startet sehr stilvoll. Der Sommelier empfiehlt eine ausgelesene Wahl an top Weinen von Winzern der ganzen Welt. Küchenchefs kommen persönlich zu Tisch und begrüßen uns herzlich. Nach einem kurzen Gespräch geht es darum Nichterwünschtes im Essen bekannt zu geben, denn serviert wird hier nur was gerade Saison hat und davon nur die beste lokale Qualität.

Ein Gruß-aus der Küche: Eine Praline aus fermentiertem und karamellisiertem Knollenzeller. Ein Start, der besser nicht gelingen konnte. Weich und zart zergeht es auf der Zunge zeitgleich serviert der Sommelier den ersten Wein des Abends. Und welch Wunder dieser ergänzt die Praline perfekt.

Den ganzen Abend wird zusätzlich Dinkelbrot mit selbst geschlagener Sauerrahmbutter serviert – zu gut um zu widerstehen. Weiter ging es mit den nächsten Gängen. Schwarzwurzeln, zart knackig, fantastisch abgeschmeckt abgerundet mit gedörrten Schalen Chips und einer mittels Verjus perfekt gelungenen Nussbutter. Gefolgt von einem Rehrücken, roh gebeizt in Tannennadeln kombiniert mit in Steinpilz-Öl und Tannenkaramell angehauchten Champions. Nebenher wird passend zum Gang, man kann es nicht anders sagen, jedes Mal der geschmacklich idealste Wein serviert.

Ein Highlight nach dem Anderen!

Das Highlight des Abends – Der Fisch. Die Haut knusprig  gegrillt,  glasig im Kern zusammen mit einer Buttermilchsauce, die einen dahin schmelzen lässt. Ein Wildfang frisch aus Österreich, erklärt uns Souchef Florian Vit, als er uns die Teller persönlich an den Tisch bringt – das ist bei  Pramerl & the Wolf so – hier bringt der Koch nämlich noch selbst die Speisen zum  Gast.

Zarte dünne Calamari Ringe, mit dünnen ‚Erdäpfelnudeln‘ – ein zart gebratenes Tintenfischärmchen abgerundet mit einem Tintenfisch Fond und einer Vogerlsalatcreme. Onglet vom Rind, damit geht es weiter. Ein Traum - rosa gebraten - zart umrundet von Pilzen aller Art. Ein Genuss der auf der Zunge zergeht – eindeutig ganz großes Kino.

Abschließend ein Käsedessert serviert mit Buchweizen und Karotte, gefolgt von einem Dessert das einem sprichwörtlich  die Sprache verschlägt. Reservierung bei Pramerl & the Wolf  ist Pflicht, dieses Lokal ist definitiv eine Reise ins Servitenviertel wert.

Mehr Infos gibt es bei Pramerl & the Wolf

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at  
Es gibt neue Nachrichten