Praterstern-Vergewaltigung: U-Haft beantragt

Studentin missbraucht

Praterstern-Vergewaltigung: U-Haft beantragt

Nach der Vergewaltigung einer 21-jährigen Studentin am Wiener Praterstern hat die Staatsanwaltschaft am Sonntag bei allen drei Beschuldigten Anträge auf Verhängung der Untersuchungshaft gestellt. Die Burschen im Alter von 16 und 17 Jahren wurden in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert, sagte Behördensprecherin Nina Bussek auf APA-Anfrage. Über die U-Haft muss nun das Gericht entscheiden.

Die 21-Jährige hatte in der Nacht auf Freitag am Heimweg die Toilette am Bahnhof Praterstern in Wien-Leopoldstadt aufgesucht. Dort kam es zu dem Übergriff, bei dem einer der Täter die Frau festhielt, während die anderen die junge Frau nacheinander vergewaltigten. Die auch durch Schläge verletzte Studentin wurde in ein Spital gebracht, eine stationäre Versorgung lehnte sie aber ab.

Die kurz nach der Tat festgenommen afghanischen Asylwerber wurden laut Polizei vom Opfer eindeutig wiedererkannt. In den ersten Einvernahmen gaben zwei eine Beteiligung zu, der dritte Jugendliche kann sich nach eigenen Angaben an nichts erinnern.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen