Prinz Friso: Noch eine Woche zittern

Kampf ums Überleben

© EPA

Prinz Friso: Noch eine Woche zittern

Seiten: 12

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Sonntagmittag kamen Königin Beatrix (74) und ihre Schwiegertochter Mabel Wisse (43) erneut in die Innsbrucker Uni-Klinik, um am Bett von Prinz Friso (43) zu wachen, der seit einem Lawinenabgang am Freitag im Koma liegt. Als sie nach zwei Stunden das Spital verließen, hielt Frisos Gattin die Hand der Königin fest umklammert. Beide Frauen hatten ernste Gesichter und trugen – wie schon zuvor am Samstag – Schwarz.

Auch wenn ein RTL-Reporter vom Mund der Königin das Wort „monterder“ („munter“) abgelesen haben will, scheint es um den zweiten Sohn von Beatrix von Holland dramatisch zu stehen. Der Hof und die holländische Regierung halten die weltweiten Medien und ihr Volk weiterhin an der kurzen Informationsleine. In einer offiziellen, nur wenige Zeilen langen Erklärung, hieß es am Sonntag nur: „Die Situation von Prinz Friso ist unverändert. Sein Zustand ist stabil. Er ist weiterhin in Gefahr.“

Der Prinz hat seit Samstag eine Sonde im Gehirn
Wie ÖSTERREICH berichtete, war Friso am Samstagabend notoperiert worden: Ein Team von Neurochirurgen hatte dem Prinzen im OP-Saal 10 im zweiten Stock der chirurgischen Abteilung eine Hirnsonde gesetzt – „kein gutes Zeichen für den Zustand des Gehirns“, wie Dr. Franz Berghold im ÖSTERREICH-Gespräch meint (siehe Interview). Der Salzburger Mediziner ist seit 30 Jahren Alpinarzt und für die Bergrettung tätig: Normalerweise würden Lawinenverschüttete, die erfolgreich wiederbelebt wurden, nach zwei bis drei Tagen nach Hause gehen, weiß er aus seiner Tätigkeit. Bei Prinz Friso heißt es offiziell, es gebe erst Ende der Woche eine Prognose.

In den Niederlanden ist das Unglück des Prinzen, der wegen seiner Hochzeit mit der bürgerlichen Mabel Wisse von der Thronfolge ausgeschlossen ist, weiter das beherrschende Thema. Die Königsfamilie wird für ihren Zusammenhalt bewundert. Während Gattin und Mutter am Bett des Prinzen wachen, versuchen Kronprinz Willem-Alexander und Gattin Máxima, Frisos Töchter abzulenken (siehe Kasten).

 

Auf der nächsten Seite der Live-Ticker zum Nachlesen!

Autor: W. Fürweger, J. Prüller
Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Wut-Arzt verliert die Ärzte-Lizenz
Nach Skandal Wut-Arzt verliert die Ärzte-Lizenz
Er weigerte sich Flüchtlinge zu behandeln, jetzt erreichte ihn ein Brief der Ärztekammer. 1
Syrer gestehen Badewannen-Mord in Salzburg
30-Jähriger getötet Syrer gestehen Badewannen-Mord in Salzburg
Polizei: Raubüberfall, bei dem Mord in Kauf genommen wurde. 2
Wien: Juwelier überfallen - Hotel umstellt
Polizei-Großeinsatz Wien: Juwelier überfallen - Hotel umstellt
Bewaffneter Räuber mit Beute auf der Flucht - Polizei umstellte Hotel. 3
18-Jähriger schießt auf Asylwerber
Eisenstadt 18-Jähriger schießt auf Asylwerber
Der junge Mann feuerte aus dem Auto in Richtung der vorbeispazierenden Personen. 4
Terror-Warnstufe in Österreich
Cobra in Alarmbereitschaft Terror-Warnstufe in Österreich
So versuchen Polizei und Heer, uns vor Terror und Amokläufen zu beschützen. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Parteitag der Demokraten
US-Wahl Parteitag der Demokraten
Obama umschwärmt Hillary Clinton. Zuvor hatten bereits dessen Frau Michelle Obama und Clintons Ehemann Bill der Kandidatin den Rücken gestärkt. Neben anderen Prominenten betrat am Donnerstag auch die Schauspielerin Sigourney Weaver die Bühne.
Ein Grandhotel für Jedermann
Deutschland Ein Grandhotel für Jedermann
Neben den Hotelgästen leben auch bis zu 65 Flüchtlinge in dem ehemaligen Altenheim im Augsburger Domviertel.
IS-Anschlag in Nordsyrien - Tote
Syrien IS-Anschlag in Nordsyrien - Tote
Zahlreiche Menschen sollen bei Detonationen in der Stadt Kamischli im Norden Syriens ums Leben gekommen und verletzt worden sein.
Papst besucht Polen
Polen Papst besucht Polen
Auf dem Programm steht in den kommenden Tagen nicht nur der Weltjugendtag sondern auch ein Treffen mit dem polnischen Präsidenten und ein Besuch der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau.
BKA: Waffenkauf online
Waffenkauf online BKA: Waffenkauf online
Der Chaos Computer Club hält es für realistischer, dass ein Nutzer auf der Suche nach einer Waffe außerhalb des Darknets fündig wird.
Ermittlungen: Ansbach-Attentäter
Ansbach-Attentäter Ermittlungen: Ansbach-Attentäter
Nach Angaben des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann hatte der 27-jährige Syrer unmittelbar vor der Tat Kontakt mit jemandem, der maßgeblich auf das Attentatsgeschehen Einfluss genommen habe.
Hollande empfängt Vertreter der Religionsgemeinschaften
Frankreich Hollande empfängt Vertreter der Religionsgemeinschaften
Hollande empfängt Vertreter der Religionsgemeinschaften.
Strache attackiert den ORF
HC Strache Strache attackiert den ORF
Das Verhältnis zwischen FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und dem ORF ist schon länger angespannt. Nun kritisiert Strache erneut die Berichterstattung des öffentlich-rechtlichen Senders.
Wut-Arzt verliert Lizenz
Ärztekammer Wut-Arzt verliert Lizenz
In meiner Ordination werden von mir keine Asylanten angenommen.“ Mit diesem Aushang löste der Floridsdorfer praktische Arzt DDr. Thomas Unden im Jänner einen handfesten Skandal aus.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.