Pro-Asyl-Demo legt heute Wiener City lahm

Seit 13 Uhr

Pro-Asyl-Demo legt heute Wiener City lahm

Veranstalter der Pro-Asyl-Demo "Flüchtlinge willkommen! Nein zur Festung Europas!" rechnen bei der Kundgebung am Samstag in Wien mit 10.000 Teilnehmern, wie es von den Organisatoren zur APA hieß. Auf Facebook hatte die Veranstaltung am Freitag aber erst gut 5.000 Zusagen. Die Wiener Polizei erklärte, mit rund 100 Polizisten im Einsatz zu sein. Ausschreitungen werden nicht erwartet.

Menschliche Asyl-Politik
Die "Plattform für eine menschliche Asylpolitik" hat vor, vom Karlsplatz über die Wiener Ringstraße zum Parlament und dann weiter zum Haus der Europäischen Union in der Wipplinger Straße zu marschieren. Vor dem EU-Gebäude sollen zwei Schlauchboote abgelegt werden, als Zeichen der Solidarität mit den Flüchtlingen, die über das Meer nach Europa kommen. Die Grüne Menschenrechtssprecherin Alev Korun kündigte an, sich dem Protest anzuschließen. Die Demonstration ist Teil eines internationalen Aktionstages.

Ringsperre
Wegen der Demo wird der Ring ab 14:00 Uhr zwischen dem Schwarzenbergplatz (später ab der Operngasse) und dem Franz-Josefs-Kai bis ca. 17:30 Uhr gesperrt. Der ÖAMTC befürchtet bereits Staus und empfiehlt großräumig über Gürtel bzw. entlang des Donaukanals auszuweichen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen