Fünf Jahre Haft für Heiratsschwindler

Prozess in Wien

Fünf Jahre Haft für Heiratsschwindler

Zu fünf Jahren Haft ist am Mittwoch ein notorischer Heiratsschwindler in Wien verurteilt worden. Der 46-Jährige, mehrfach vorbestrafte Täter hat gestanden, sechs Frauen die Ehe versprochen zu haben, berichtet der ORF. Den finanziellen Schaden bezifferte das Gericht auf 380.000 Euro. Die geschädigten Frauen vertrauten ihrem vermeintlichen zukünftigen Ehemann zwischen 30.000 und 170.000 Euro an, die der Gauner verjuxte.

Schwindler will nach der Haft arbeiten, um Schaden wiedergutzumachen
Der verurteilte Heiratsschwindler zeigte vor Gericht Reue und versprach, nach Absitzen der Haftstrafe zu arbeiten und den Schaden wiedergutzumachen. Deshalb fasste er mit fünf Jahren Gefängnis eine Strafe im unteren Drittel des Möglichen aus; die Höchststrafe lag bei 15 Jahren Gefängnis. Die Staatsanwältin gab keine Erklärung zu dem Urteil ab, es ist damit nicht rechtskräftig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen