Sonderthema:
Prügel-Bettler: Heiße Spur

Tatort U-Bahn

Prügel-Bettler: Heiße Spur

Weil er ihnen kein Geld geben wollte, raubten sie einen Mann aus: Schläger-Duo gesucht.

Jetzt wird es eng für die Prügel-Bettler: Denn mithilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung fand die Polizei die Identität der Burschen (siehe Foto) heraus. Doch die mutmaßlichen Täter sind noch flüchtig. „Wir fahnden nach wie vor nach den beiden Verdächtigen,“ sagte Polizei-Sprecher Roman Hahslinger am Donnerstag im Gespräch mit ÖSTERREICH.

Bei dem Schläger-Duo soll es sich um Minderjährige mit rumänischer Staatsbürgerschaft handeln. Wie berichtet, hatten sie ihr 47-jähriges Opfer zuerst in der Mariahilfer Straße angebettelt. Das war bereits am 4. Juli gegen 22 Uhr. Weil der Wiener aber verneinte, verfolgten sie ihn. Dem Mann fiel das zwar auf, er sah darin aber keine Bedrohung.

Vor seiner Haustüre in der Eßlinger Hauptstraße in der Donaustadt kam es dann zu dem brutalen Übergriff: Die jungen Täter attackierten ihr Opfer von hinten, schlugen es nieder. Dann stahlen sie die Geldbörse und das Handy und flüchteten.

Der geschockte Wiener ging erst am darauffolgenden Tag zur Polizei und erstattete Anzeige. Doch es dauerte eine Weile, die Fahndungsfotos aus den Überwachungskameras der U-Bahn herauszufiltern.

Täter noch flüchtig: Polizei bittet bei Suche um Hilfe
Die mutmaßlichen Täter trugen zum Tatzeitpunkt helle kurzärmelige Kleidung, einer trug einen auffälligen Irokesen-Haarschnitt. Die Polizei bittet um Hinweise zum Aufenthaltsort an 01341310 67210.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen