Radler stirbt in Tirol Sekundenherztod

Tragisch

Radler stirbt in Tirol Sekundenherztod

Ein 73-Jähriger ist am Samstag bei einem Radausflug in Kühtai (Bezirk Imst) an einem Herzstillstand gestorben. Der Einheimische brach bei einer Rast plötzlich leblos zusammen. Reanimationsversuche durch zwei zufällig anwesende Sanitäter und durch den alarmierten Notarzt blieben erfolglos.

Der Pensionist war gegen 08.00 Uhr mit einer Gruppe zu einer Radtour von Sistrans entlang des Inntals nach Oetz und von dort weiter auf der Kühtaistraße nach Kühtai aufgebrochen. In Kühtai angekommen, lehnte der 73-Jährige sein Rad an einen Holzzaun und brach zusammen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen