Rätsel nach Tod eines Kleinkindes in OÖ

Tragödie

Rätsel nach Tod eines Kleinkindes in OÖ

Der Tod eines Kleinkindes in der Nacht auf Dienstag in Tragwein (Bezirk Freistadt) beschäftigt die Behörden in Oberösterreich. Die Eltern hatten den 14 Monate alten Buben reglos in seinem Bett gefunden. Das Baby starb wenig später im Spital. Weil die Todesursache unklar ist, hat die Staatsanwaltschaft Linz eine Obduktion angeordnet, berichtete die Polizei.

Der 35-jährige Vater hatte den Kleinen am Montag gegen 20.15 Uhr ins Bett gebracht. Als die Mutter zweieinhalb Stunden später noch einmal nach dem Kind sah, fand sie es reglos. Sie nahm ihren Sohn auf den Arm und rannte mit ihm zum Vater. Dieser begann mit der Reanimation bis der Notarzt kam und die Maßnahmen fortsetzte. Der Bub wurde noch ins Krankenhaus gebracht, starb aber wenig später.

Die Betroffenheit in Tragwein ist groß, berichtet "orf.at". Viele hätten die Familie und den Jungen gekannt. Auch für die Rettungskräfte war der Einsatz äußerst belastend, heißt es.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten