Sonderthema:
Rätsel um Krokodil in der Alten Donau gelöst

Was steckt dahinter

Rätsel um Krokodil in der Alten Donau gelöst

Ein angebliches Krokodil in der Alten Donau sorgte am Donnerstag für Aufsehen. Auf Fotos ist zu sehen, wie ein es mit einem toten Hund im Maul durchs Gewässer schwamm. Auf Facebook fragte ein User, ob das wirklich die Alte Donau ist, wie es ihm gesagt wurde. Nun haben wir die Antwort darauf. Wie bereits vermutet, ist alles nur Fake. Die Bilder sind zwar echt, aber stammen nicht aus Wien, sondern aus Mexiko. Dem Hund hilft das sicher auch nichts mehr. Dafür dürften einige Wiener ein wenig beruhigter schlafen.

+++ Zum Nachlesen: Krokodil-Alarm in der Alten Donau? +++

Unbenannt-4.jpg © fb

Dass Raubfische oder gefährliche Reptilien ihren Weg auch in heimische Gewässer finden, ist nicht neu - zumindest nicht unter Photoshop-Experten. Letzten Sommer sorgte eine täuschendechte Fotomontage für Aufsehen. Darauf hatte sich ein Hai in den Mondsee verirrt. Kurze Zeit später dann auch noch ein Krokodil im Hintersee. Was es damit auf sich hatte, lesen sie hier.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen