Räuber hält Mädchen Waffe an den Kopf

Gefasst

Räuber hält Mädchen Waffe an den Kopf

Am Montag wurde von einem maskierten Täter eine Tankstelle in Sattledt (Bezirk Wels-Land) überfallen. Er soll kurze Zeit ein 16-jähriges Mädchen in seine Gewalt gebracht haben. Er setzte der Jugendlichen, die gerade ihr Mofa auftanken wollte, am Kopf eine Faustfeuerwaffe an und zwang sie, mit ihm die Tankstelle zu betreten. Nach dem Überfall rannte er mit Bargeld in vorerst unbekannter Höhe und dem Mädchen davon, das er wieder frei ließ.

Täter heroinabhängig
Als der Mann in seinem Auto flüchten wollte, versuchte ihn ein Augenzeuge mit seinem Wagen aufhalten. Der Räuber fuhr auf den Pkw auf und reversierte. Dabei schlug ein weiterer Zeuge mit einem Maurerhammer zuerst gegen die Windschutzscheibe und dann gegen die Seitenscheibe, die dabei zertrümmert wurde. Der Täter konnte dennoch davonrasen, wurde aber kurze Zeit später in einem Waldstück gestellt.

Laut Polizei handelt es sich bei dem Verdächtigen um einen 26-jährigen Arbeiter aus dem Bezirk Kirchdorf, der heroinabhängig ist und das Geld zur Finanzierung seiner Drogensucht benötigt. Am Abend war die Einvernahme im Gange, aufgrund seiner Abhängigkeit wurde der Mann auch zu anderen Überfällen der jüngsten Zeit intensiv befragt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen