Raser überholte Cops mit 203 km/h

Rasante Fahrt

© TZ Oesterreich Daneshmandi Laila

Raser überholte Cops mit 203 km/h

Mühlbachl. Gleich zwei Mal wurde ein 28-jähriger Italiener am Dienstag von einer Zivilstreife geblitzt. Die Beamten der Landesverkehrsabteilung waren gegen 15.10 Uhr auf der Brennerautobahn (A 13) in Richtung Brenner unterwegs. Plötzlich raste ein BMW M3 links an ihnen vorbei. Die Polizisten drückten sofort aufs Gaspedal und jagten dem Italiener hinterher. Eine erste Geschwindigkeitsmessung im Gemeindegebiet von Mühlbachl ergab 203 km/h – und das in einer 130er Zone.

Zwei Mal geblitzt
Die Polizisten folgten dem 28-Jährigen weiter. Im 100er Gebiet bei Steinach wurde ein zweites Mal das Tempo gemessen. Der Mann war wieder viel zu schnell dran: Dieses Mal mit 186 km/h.

Strafe
Die Beamten hielten den Fahrer schließlich an. Der Italiener sollte als Sicherheitsleistung 1.200 Euro bezahlen. Er hatte aber nur 870 Euro bei sich. Seinen Führerschein dürfte er behalten. Der flotte Flitzer des Italieners gehörte nicht ihm selbst, sondern war nur ein Leihauto.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen