Raser flüchtete mit 200 km/h vor Polizei

Ohne Führerschein

Raser flüchtete mit 200 km/h vor Polizei

Mehreren Autofahrern war Sonntagabend in Altmünster bei Vöcklabruck die riskante Fahrweise eines VW Touran aufgefallen. Als die Polizei die Verfolgung aufnahm, stellte sich rasch heraus, dass die Kennzeichen des Autos zwei Tage zuvor gestohlen worden waren.

Zwei Streifen versuchten den Lenker (23) auf der B 145 zu stoppen – doch der Fahrer aus Attnang-Puchheim trat aufs Gas und fuhr in Richtung Schwanenstadt davon.

Bei Rotlicht mit Vollgas über Kreuzung gedonnert

Auf der Flucht bretterte der Raser mit rund 200 km/h bei Rotlicht über eine Kreuzung und hängte so seine Verfolger ab. Erst einer dritten Streife gelang es, die Amokfahrt zu stoppen. Der Rowdy hatte neben den montierten, noch zwei weitere gestohlene Kennzeichen sowie einen Schlagring dabei. Führerschein hatte er keinen. Dieser war ihm bereits zuvor abgenommen worden. Jetzt warten etliche Anzeigen auf den Tempobolzer.

Rennen
Erst vergangenen Donnerstag heulten in Linz-Leonding die Motoren, als sich zwei Roadrunner in ihren BMWs ein illegales Rennen und der Polizei eine Verfolgungsjagd lieferten. (kuc)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen