Sonderthema:
Raser mit 120 statt mit 30km/h unterwegs

Tscheche ist Führerschein los

Raser mit 120 statt mit 30km/h unterwegs

In Poysdorf (Bezirk Mistelbach) hat am Dienstagnachmittag ein Autofahrer seinen Führerschein eingebüßt, weil er mit 120 statt der erlaubten 30 km/h einen Baustellenbereich durchfahren hatte. Laut Landespolizeidirektion NÖ wurde zudem eine Sicherheitsleistung eingehoben. Außerdem wurde der 20-jährige Tscheche angezeigt.

Die Baustelle befindet sich auf der B7. Beamte der Polizeiinspektion Poysdorf hatten dort Lasermessungen durchgeführt. Der 20-Jährige war in Richtung Tschechien unterwegs.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen