Sonderthema:

Kurioser Fall in Innsbruck

"Hans" die Ratte zerstörte Wohnung

Eine Ratte hat es sich sechs Tage lang in einer Innsbrucker Wohnung "gemütlich" gemacht und sich durch das Apartment gefressen. Von angenagten Schuhen, Flip-Flops und einer Ledertasche über Kabel bis hin zu einer offenbar als Schlafplatz und Toilette verwendeten Couch ließ das Tier nichts aus.

Ratte ist durch das WC eingedrungen
Ein in der Küche stehender Kürbis sowie Cocktailtomaten dienten schmeckten "Hans" besonders gut. Die Wohnungsbesitzerin weilte im Ausland, ihr Bruder wollte gerade Nachschau halten, als er die Ratte bemerkte. Eingedrungen war der Nager offenbar über das WC. Eine zwei Etagen über der Wohnung lebende Frau erklärte, ihr sei das Tier entwischt.

Kleinen Nager auf "Hans" getauft
Der Bruder der Wohnungsinhaberin hatte zuvor im Hausgang mit einem Aushang auf die entlaufene Ratte aufmerksam gemacht. Gleichzeitig brachte er das Nagetier laut dem Bericht ins Tierheim. Nicht aber, ohne den kleinen "Eindringling" zuvor noch auf den Namen "Hans" zu taufen.

Die Versicherung der Nachbarin soll sich inzwischen bereit erklärt haben, für die Schäden aufzukommen. Die geschädigte Frau beteuerte unterdessen, in Zukunft den Klo-Deckel immer zu schließen.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen