Regenfälle behinderten Bauarbeiten

Monsterbaustelle

 

Regenfälle behinderten Bauarbeiten

Schlechte Nachrichten für alle Pendler und die 5.000 (!) Haushalte im Baustellenbereich: Ein Abschnitt der mehrjährigen Sanierung der St.-Peter-Hauptstraße verzögert sich. Nicht wie geplant bis Schulbeginn, sondern bis 19. September wird es im Bereich des Petersbachs zu Behinderungen kommen, meldet der ORF Steiermark. "Die starken Regenfälle haben die Arbeiter gebremst“, erläutert Landesbaudirektor Andreas Tropper gegenüber ÖSTERREICH. Dennoch werde die Thomas-Arbeiter-Gasse – die wichtige Zufahrt für den Volksschulbetrieb, für Pfarr- und Friedhofsbesucher – wie geplant freigehalten.

In der Radegunder- und der Statteggerstraße gibt es zwei neue Baustellen, die auch nach Schulbeginn noch Wartezeiten von bis zu zehn Minuten verlangen. Zudem ist erst mit 1. Oktober die Fertigstellung der Fernwärmebaustelle in der Heinrichstraße geplant. Und ab 20. September wird die Steyrergasse aufgerissen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen