Fall Julia Kührer

Fall Julia Kührer

Rückschlag für Cold-Case-Truppe

Zuletzt warteten alle gespannt auf die Auswertung eines alten Computers, auf dem ein Nieder­österreicher Fotos vom 24.6. 2006 gespeichert hatte. Der Mann hatte sie mit dem Handy beim Konzert der Pulkauer Band Intoxication beim Younxtars-Finale auf der Donauinsel geschossen. Nachdem auf einem Bild des Publikums relativ unscharf die seit damals verschwundene Julia zu sehen ist, hoffte man jetzt auf bessere Fotos.

Die Cold-Case-Truppe des Bundeskriminalamtes probierte alles, um die möglichen Aufnahmen vom PC, der einst im Hochwasser nass geworden war und nun kaputt ist, zu sichern. Was ihr schließlich gelang.

Um so herber war die Enttäuschung, dass auf den geretteten Bildern nirgendwo Julia Kührer zu sehen ist. Währenddessen gehen die Einvernahmen der Biker und Besucher eines Motocross-Events weiter, bei dem Julia an diesem 24.Juli gesehen wurde. Hat sie hier jemanden kennengelernt, der für ihr Verschwinden mit verantwortlich sein könnte?

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen