SPÖ will eine

Wien

SPÖ will eine "echte Fuzo" auf der MaHü

Anfang der Woche stellte Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) ihre Pläne für eine Luxus-Fußgängerzone auf der Mariahilfer Straße vor. Insider sprechen von 50 Millionen Euro Kosten - ÖSTERREICH berichtete.

SPÖ-Konzept
Jetzt stellt Koalitionspartner SPÖ Forderungen: "Wir wollen eine echte Fußgängerzone ohne Busse und Radfahrer", sagt Verkehrssprecher Gerhard Kubik. Der Fahrplan der SPÖ: Die Fuzo soll bis zur Stiftgasse verlängert werden. Mindestens zwei Querungen sind geplant (siehe Grafik). Der 13 A soll auf der alten Strecke (mit aufgehobener Fuzo zwischen Neubau- und Kirchengasse) - oder in beide Richtungen durch die Neubaugasse - fahren. Die Begegnungszone bis zur 2er-Linie hält die SPÖ für "entbehrlich".

mahü.jpg

(mag)

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten