Saalbacherin geriet auf Gegenfahrbahn

Horror-Unfall

© BRK

Saalbacherin geriet auf Gegenfahrbahn

Horrorunfall auf der Staatsstraße 2101 zwischen dem Antoniberg-Tunnel und dem Thumsee: Am Donnerstagmorgen war gegen 9 Uhr eine 65-jährige Saalbacherin im kleinen deutschen Eck Richtung Stadt Salzburg unterwegs.

Auf dem Antoniberg geriet die bergab fahrende Pinzgauerin mit ihrem grünen Mitsubishi ins Schleudern und kam auf die Gegenfahrbahn. Dort knallte sie frontal in den entgegenkommenden Ford eines 29-jährigen Mondseers.

Tod im Spital

Bei dem Unfall wurde die 65-jährige so schwer verletzt, dass sie schon klinisch tot war, als die Rot-Kreuz-Leute sie aus dem Auto holten. Sie konnte am Unfallort noch reanimiert werden. Der Rettungshubschrauber aus der Stadt Salzburg flog sie ins UKH, wo die Saalbacherin aber kurz vor zwölf Uhr ihren schweren Verletzungen erlag.

Der Mondseer überstand den Unfall dem bayerischen Roten Kreuz zufolge mit leichteren Verletzungen. Er wurde ebenfalls ins UKH Salzburg gebracht.

Die Straße musste für die Bergung gesperrt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen