Salzburg AG will neue Wasserkraftwerke

Strom

© Salzburg AG

Salzburg AG will neue Wasserkraftwerke

"Stromsparen alleine ist zu wenig, um dem steigenden Stromverbrauch Herr zu werden“, meint Sigi Kämerer, Sprecher der Salzburg AG im ÖSTERREICH-Gespräch. "Daher ist es notwendig, sich Gedanken über den Ausbau der Wasserkraft in Salzburg zu machen.“

Laut Kämmerer investiert die Salzburg AG zudem schon jetzt sehr viel Geld in die Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz. Und man will die bestehenden Kraftwerke genau unter die Lupe nehmen, um sie, wenn möglich, noch auszubauen und zu erneuern.

Sparen

Nicht ganz dieser Meinung ist Landesumweltanwalt Wolfgang Wiener. Er stimmt zwar zu, dass in Salzburg viele Wasserkraftwerke erneuert und ausgebaut wurden, doch sieht er noch viel Nachholbedarf in Sachen Stromsparen. "Ein sorgsamer Umgang mit Energie ist unausweichlich und muss in den Mittelpunkt gestellt werden“, meint Wiener. Er wolle nicht, dass überall und zu jedem Preis gebaut wird

Autor: (grc)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen