Zweifel an Millionen-Plus

Salzburg-Skandal

Zweifel an Millionen-Plus

An dem Plus von 74 Millionen Euro, das Finanzlandesrat David Brenner für Salzburgs Finanzen am Mittwoch präsentierte, bestehen noch erhebliche Zweifel.

Hauptkritikpunkt von Experten und anderen Parteien: Man wisse weder, wie viel für die Papiere bezahlt wurde, noch, wie Salzburg aus den hochriskanten Geschäften aussteigen könne. Das Verlustpotenzial liege bei 300 Millionen Euro, so ÖVP-Landeschef Wilfried Haslauer. Grund: Salzburg besitzt „hochgiftige“ Anleihen über 531 Millionen Euro – vor allem in Türkischen Lira.

Diashow Salzburg: Brenner legt Bericht vor

Salzburg: Brenner legt Bericht vor

Salzburg: Brenner legt Bericht vor

Salzburg: Brenner legt Bericht vor

Salzburg: Brenner legt Bericht vor

Salzburg: Brenner legt Bericht vor

Salzburg: Brenner legt Bericht vor

Salzburg: Brenner legt Bericht vor

Salzburg: Brenner legt Bericht vor

Salzburg: Brenner legt Bericht vor

Salzburg: Brenner legt Bericht vor

1 / 10

Für den suspendierten Leiter der Finanzabteilung ist laut ORF-Radio hingegen klar, „dass kein ­Schaden entstanden ist“. Laut „Ist-Stand“ ist der Saldo positiv.

Fix scheint derzeit nur: Die entlassene Finanzbeamtin Monika R. soll heimlich 1,8 Milliarden Euro an Krediten aufgenommen haben, so der Bericht. Ihr Anwalt Herbert Hübel bestreitet das. Die Justiz ermittelt – es gilt die Unschuldsvermutung.

In Salzburg geht die politische Aufarbeitung indes weiter. Die Grünen, die weiterhin einen „Totalschaden“ orten, beanspruchten am Donnerstag den Vorsitz im geplanten U-Ausschuss für sich. Sie hätten im Gegensatz zur FPÖ als Einzige immer gegen Spekulationsgeschäfte gestimmt. Grünen-Nationalrätin Gabriela Moser, Ex-Vorsitzende im Korruptions-U-Ausschuss des Parlaments, war dazu eigens zur Unterstützung nach Salzburg ausgerückt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen