Salzburger stürzten mit Pkw in Fluss

Alkohol am Steuer

Salzburger stürzten mit Pkw in Fluss

Im Bundesland Salzburg verursachten an diesem Wochenende mehrere betrunkene Lenker Autounfälle. Im Pinzgau stürzte ein Pkw, der von einem alkoholisierten 20-jährigen Burschen aus Fusch an der Glocknerstraße gelenkt worden war, in die Fuscher Ache. Der Alkotest ergab bei dem jungen Mann einen Wert von 1,72 Promille.

Der Pinzgauer war auf der Glockner Landesstraße in Richtung Bruck unterwegs, als er und sein 19-jähriger Insasse sich eine Zigarette anzündeten. Dabei kam der Lenker rechts von der Fahrbahn ab und stürzte mit dem Wagen über die Böschung in den Bach. Die beiden Burschen konnten sich allein aus dem Fahrzeug befreien, das total unter Wasser stand. Ein Passant verständigte die Einsatzkräfte. Die Insassen erlitten eine leichte Unterkühlung und wurden ins Krankenhaus Zell am See eingeliefert. Zur Bergung des Pkw war die Feuerwehr Fusch mit drei Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz.

Betrunkener 69-Jähriger mähte Verkehrszeichen nieder
Am Samstagvormittag hatte die Polizei einem 69-jährigen Pensionisten aus St. Michael (Lungau) den Führerschein abgenommen. Der Mann war auf der Kreuzung der B96 mit der Zederhauser Landesstraße in St. Michael von der Straße abgekommen und hatte mehrere Verkehrsschilder beschädigt. Der Alkotest ergab einen Wert von 2,86 Promille.

Alko-Test nach Reifenpanne verlief positiv
Eine Reifenpanne am Sonntag kurz nach 3.00 Uhr wurde einem 41-jährigen Fahrzeuglenker auf der B156 in Lamprechtshausen (Flachgau) zum Verhängnis. Aufgrund der Witterungsverhältnisse sicherten Polizeifahrzeuge die Stelle ab. Die Beamten führten einen Alkotest bei dem Mann, der positiv verlief. Der Lenker musste den Führerschein abgeben, das Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen