Schlachthof-Hackler von Stier attackiert

Rind lief Amok

© dpa

Schlachthof-Hackler von Stier attackiert

Kirchberg/Raab. Seiner bevorstehenden Schlachtung wollte sich ein Stier am Dienstag in Kirchberg/Raab (Bezirk Feldbach) entziehen. Das Tier attackierte im Schlachthof Fleischhof Raabtal den 31 Jahre alten Arbeiter Gábor B. und verletzte ihn schwer.

Gegen 17.45 Uhr entkam der Stier, der erst kurz zuvor angeliefert wurde, aus bisher noch unbekannter Ursache aus dem Wartestall fürs Schlachten. Das Huftier ging anschließend auf den 31-jährigen Ungarn los und verletzte ihn am linken Knie sowie am Kopf – dann büxte der Stier ins Schlachthofareal aus.

Kollegen des attackierten Arbeiters alarmierten sofort die Einsatzkräfte. Gábor B. wurde nach der Erstversorgung durch die Rettung mit dem Notarztwagen ins Landeskrankenhaus Feldbach eingeliefert. Der freilaufende Stier konnte indes nicht mehr eingefangen werden und musste schließlich von einem Jäger auf dem Gelände des Schlachthofs erlegt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen