Schlafwandler nach Sturz außer Lebensgefahr

Aufatmen

Schlafwandler nach Sturz außer Lebensgefahr

Ein Schlafwandler, der Sonntag früh in Wien-Margareten bei einem Sturz aus dem dritten Stock schwer verletzt worden war, befand sich am Montag außer Lebensgefahr. Der 25-Jährige werde aber noch im Spital behandelt, hieß es bei der Polizei. Der junge Mann war schlaftrunken aus dem Fenster gefallen und hatte dabei zahlreiche Brüche erlitten.

Der 25-Jähriger hatte auf der Wohnzimmercouch in der Wohnung seines Bruders in der Schönbrunner Straße übernachtet. Schlafwandelnd dürfte er kurz vor 5.00 Uhr ein Fenster geöffnet und hinaus gestürzt sein. Im Fallen schlug er gegen das offenstehende Schlafzimmerfenster der darunterliegenden Wohnung. Ein Bewohner des Hauses wurde durch einen Knall und Hilferufe geweckt und entdeckte den im Hof liegenden Verletzten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen