Sonderthema:
Schlafzimmer geriet in Vollbrand - 5 Verletzte

Wien

Schlafzimmer geriet in Vollbrand - 5 Verletzte

Die Wiener Berufsfeuerwehr rückte am Dienstag gegen 6.30 Uhr zu einem Einsatz in Wien Rudolfsheim-Fünfhaus aus. Ein Schlafzimmer war in Vollbrand geraten, fünf Bewohner des betroffenen Wohnhauses in der Illekgasse erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. Die Feuerwehr rettete zwei Personen mit einer Drehleiter, die vor den Flammen aufs Dach geflüchtet waren.

Flammen griffen rasch um sich
Auslöser für den Brand dürfte laut einem Mieter ein "explodierter" Fernseher sein. Die Flammen griffen rasch auf die angrenzenden Räumlichkeiten der Wohnung über. Die beiden Mieter retteten sich und ein Kleinkind aus der Gefahrenzone. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits aus dem innenhofseitigen Fenster. Durch die offenstehende Wohnungstüre wurde infolge auch das Stiegenhaus stark verraucht.

Während sich mehrere Mieter ins Freie retten konnten, waren zwei Personen auf das Dach des Hauses geflüchtet und wurden mittels Drehleiter geborgen. Drei Atemschutztrupps kontrollierten die restlichen Wohnungen und evakuierten vier Bewohner unter Zuhilfenahme von Fluchfiltermasken. Der Brand wurde indes rasch gelöscht, Stiegenhaus und die Brandwohnung mittels Hochleistungslüfter belüftet. Insgesamt elf Personen wurden von der Wiener Berufsrettung behandelt.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen