Schrott-LKWs legen Autobahn lahm

Mega-Staus

Schrott-LKWs legen Autobahn lahm

Stillstand im Frühverkehr: Um 6.15 Uhr liegt ein Lkw quer über der Fahrbahn der Westautobahn (A 1). Diesel rinnt aus. Motorteile liegen verstreut. Fünf Stunden lang geht Richtung Salzburg nichts mehr, Tausende Pendler stehen in einem zehn Kilometer langen Stau.

Wieder einmal sorgte am Dienstag auf der A 1 bei St. Pölten ein schwerer Lkw-Crash für chaotische Verhältnisse. Wieder einmal war ein Ost-Lkw Schuld. Kein Einzelfall.

Immer wieder Tote und Verletzte nach Unfällen

  • Mega-Stau in Wien. Ebenfalls am Dienstag früh prallte in der Bundeshauptstadt ein Sattelschlepper aus bisher ungeklärter Ursache gegen die Leitschiene. Die Folge: Neun Kilometer Rückstau bis nach Inzersdorf! Erst zu Mittag war die Fahrbahn wieder vollständig frei.
  • Drei Unfälle an einem Tag. Es war ein Horror-Start in die Sommerferien: Schon am 30. Juni gab es innerhalb von nur fünf Stunden gleich drei schwere Lkw-Crashs. Die A 1 und die A 8 waren stundenlang blockiert. Fünf Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.
  • Mann erdrückt. Vergangenen Donnerstag wurde in Urfahr-Umgebung (OÖ) ein 55-jähriger Linzer in seinem Fahrzeug erdrückt. Er war mit einem Lkw kollidiert.
  • Ein Schwerverletzter. Eine Woche zuvor war in Fraham, ebenfalls Oberösterreich, ein Lkw abgestürzt. Der 33-jährige Lenker musste schwer verletzt ins Spital gebracht werden.

Diashow LKW-Unfall: Mega-Stau auf der A1

LKW-Unfall: Mega-Stau auf der A1

LKW-Unfall: Mega-Stau auf der A1

LKW-Unfall: Mega-Stau auf der A1

LKW-Unfall: Mega-Stau auf der A1

LKW-Unfall: Mega-Stau auf der A1

LKW-Unfall: Mega-Stau auf der A1

LKW-Unfall: Mega-Stau auf der A1

LKW-Unfall: Mega-Stau auf der A1

LKW-Unfall: Mega-Stau auf der A1

LKW-Unfall: Mega-Stau auf der A1

LKW-Unfall: Mega-Stau auf der A1

LKW-Unfall: Mega-Stau auf der A1

1 / 12

Brummis verursachen jährlich 17.241 Unfälle
Allein 17.241 Unfälle verursachten schwere Lastwagen im letzten Jahr auf heimischen Straßen. 5.347 Menschen wurden dabei verletzt. Die täglichen Riesen-Staus besonders im Frühverkehr gar nicht mit eingerechnet! Das größte Problem: veraltete und schlecht gewartete Lkws, besonders auch aus Osteuropa.

Verkehrsexperten schätzen, dass von den 15 Millionen Lastwagen, die jährlich über unsere Autobahnen donnern, mindestens zwei Millionen „tickende Zeitbomben“ sind.

D. Müllejans

 

15 Millionen Lastwagen verstopfen Autobahnen

Voll, voller, Österreich. Trotz etlicher Bemühungen, den Transitverkehr einzuschränken, wird es auf den Autobahnen immer enger. 15 Millionen Laster donnern jährlich durch Österreich, absoluter Spitzenreiter aktuell: die Westautobahn (A 1) bei Haid.

West- und Südautobahn liegen an der Spitze

  • Laut Erhebungen des Verkehrsclubs Österreich waren bei Haid im Vorjahr 4,63 Millionen Lkws unterwegs. Pro Tag sind das mehr als 12.000! Im ersten Quartal 2014 legte der Lkw-Verkehr im Vergleich zum Vorjahr noch einmal um 4,4 % zu!
  • Auf dem zweiten Platz: die Südautobahn (A 2) bei Wiener Neudorf. Im Schnitt sind hier 10.876 Lastwagen täglich unterwegs. Ein Plus von 6 Prozent zu 2013!
  • Sogar eine Zunahme von 25,4 Prozent gab es im steirischen Selzthaltunnel auf der Pyhrnautobahn (A 9). Auf der A 5 bei Eibesbrunn (NÖ) gab es ein Plus von 15,9 %!

„Wirtschaftswachstum ist ohne neue Lkw-Lawinen möglich. Auch sind sinnlose Fahrten zu vermeiden, etwa wenn Gemüse nur zum Waschen oder zum Verpacken quer durch Europa transportiert wird“, betont VCÖ-Experte Gansterer.

(mud)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen