Schüler lieferten sich Traktorrennen: verletzt

In Schottergrube

Schüler lieferten sich Traktorrennen: verletzt

Vier Schüler einer Agrar-Fachschule im Kärntner Bezirk Völkermarkt haben sich in der Nacht auf Dienstag ein Traktor-Rennen in einer Schottergrube geliefert. Zwei der Burschen wurden verletzt, als ein Traktor umkippte. Die erste Zugmaschine hatten sie laut Polizei der Schule entwendet. Damit fuhren sie zum elterlichen Hof eines Jugendlichen, wo dieser sich den Traktor des Vaters schnappte.

Anzeige

Weiter ging es über Gemeinde- und Bundesstraßen auf das Gelände eines Schotterwerks. Dort veranstalteten sie ein Rennen. Einer der 15-Jährigen verlor dabei die Kontrolle über das massive Gefährt, der Traktor stürzte um. Der Lenker und sein gleichaltriger Beifahrer wurden dabei verletzt. Mit vereinten Kräften bargen die Schüler den Traktor, beseitigten die Spuren und brachten die Zugmaschine zur Schule zurück. Als der Schaden an dem Gefährt entdeckt wurde, beichteten die Schüler ihre nächtlichen Aktivitäten. Sie werden angezeigt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at  
Es gibt neue Nachrichten