Seit 2 Uhr früh Blockabfertigung Seit 2 Uhr früh Blockabfertigung

Tauerntunnel

© APA

© APA

Seit 2 Uhr früh Blockabfertigung

Seit den Nachtstunden auf Samstag müssen Autofahrer auf der Tauern-Autobahn (A10) mit erheblichen Verzögerungen vor dem Tauerntunnel rechnen. Da die Kapazität des Tunnels ausgeschöpft war, wurde bereits um 02.00 Uhr die Blockabfertigung aktiviert.

"Das wird noch schlimmer"
Gegen 06:00 Uhr zählte der ÖAMTC bereits 20 Kilometer Stau in Fahrtrichtung Süden. "Die Situation wird sich aber im Laufe des Vormittags noch deutlich verschärfen", prognostiziert ÖAMTC-Verkehrsexperte Gilles Dittrich.

Niederländer wurde zum Geisterfahrer
Da ihm der Stau zu lange dauerte, wurde ein Holländer noch am Freitagabend zum Geisterfahrer. Ein Unfall im Tunnel hatte die Situation verschärft. Der 23-Jährige wendete einfach seinen Wagen und fuhr eineinhalb Kilometer gegen die vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Der Niederländer konnte von dem Pächter eines Shop bei einem Rastplatz und einer Streife der Autobahnpolizei angehalten werden.

Teurer Spaß
Die Beamten hoben eine Sicherheitsleistung von 800 Euro ein. Außerdem wird der junge Mann bei der Bezirkshauptmannschaft Tamsweg angezeigt.

Zwei Verletzte bei Unfall
Bei dem Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen sind zwei Menschen verletzt worden. Ein 49-jähriger Deutscher bemerkte einen vor ihm langsam fahrenden Pkw eines Landsmannes zu spät und prallte trotz Vollbremsung gegen sein Heck. Dann verriss er sein Auto nach links und streifte den Pkw einer Italienerin und eines weiteren Deutschen. Die Italienerin verriss ihren Wagen nach rechts, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Sie fuhr dabei gegen die Gehsteigkante, worauf sich der Pkw überschlug und auf den Rädern quer zur Fahrbahn zum Stillstand kam. Der 49-jährige Deutsche und die Italienerin wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Der Tauerntunnel war von 16.53 bis 18.27 Uhr in beiden Richtungen gesperrt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen