Senior-Gigolo prellte Oma um 190.000 Euro

Falsche Versprechen

Senior-Gigolo prellte Oma um 190.000 Euro

Die Seniorin (89) hatte im Jahr 2000 eine Kartenleserin kennengelernt und dieser nach einigen Treffen vertraut. Ein fataler Fehler, wie sich später herausstellen sollte. Irgendwann bot die Zukunftsdeuterin ihrem Opfer an, Erspartes für sie in der Schweiz gewinnbringend anzulegen.

Falscher Kavalier

Dafür stellte sie der 89-Jährigen einen Komplizen vor. Der gepflegte Senior machte der Rentnerin schöne Augen, schrieb ihr Liebesbriefe und zog ihr bei weiteren Treffen in ihrer Wohnung in Floridsdorf immer wieder Geld aus der Tasche. Auch als das Duo Schmuck verlangte, der „mit Bösen behaftet“ sei, und der Frau vorgaukelte, sie sei verflucht, schöpfte diese keinen Verdacht. Erst als das Opfer 2014 im Spital lag und die Kartenleserin die Wohnung „umräumte“, erstattete die 89-Jährige Anzeige.

Das Paar soll der Frau von 2004 bis 2008 190.000 Euro und Schmuck um 4.000 Euro herausgelockt haben – es gilt die Unschuldsvermutung. Die Polizei fahndet jetzt mit Fotos aus den Liebesbriefen nach dem Verdächtigen. Hinweise: 01 31310-67800.

(kuc)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten