Sonderthema:
Sexuelle Belästigung bei  Physiotherapeut

Steiermark

Sexuelle Belästigung bei Physiotherapeut

Laut Polizei besteht der Verdacht, dass ein obersteirischer Physiotherapeut jahrelang Patientinnen bei Behandlungen sexuell belästigt hat. Zwei Frauen haben bisher Anzeige gegen den 54-Jährigen erstattet, aber die Ermittler vermuten, dass es noch weitere Opfer gibt, die noch nicht die Polizei informiert haben. Der Verdächtige bestreitet die Vorwürfe, hieß es seitens der Sicherheitsdirektion Steiermark am Freitag.

Ins Rollen gekommen war der Fall nach einer Anzeige einer 31-jährigen Patientin. Als die Beamten weitere Erhebungen durchführten, stießen sie auf ein weiteres Opfer: Eine 46-jährige Obersteirerin war bereits 2009 belästigt worden, hatte damals aber keine Anzeige erstattet. Auch eine dritte Frau äußerte den Ermittlern gegenüber, vom Verdächtigen belästigt worden zu sein. Sie verzichtet weiterhin auf eine Anzeige.

Die Polizei hat aufgrund der Erhebungen den Verdacht, dass noch weitere Frauen seit 2006 Opfer des 54-Jährigen geworden sind und ersucht um Meldungen bei der Polizeiinspektion Liezen oder der Kriminaldienstgruppe Liezen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen