Skandal um

Schon öfter ausgebüxt

Skandal um "Horror-Hans"

Seit sechs Tagen fehlt von Johann S. jede Spur. Der 61-jährige geistig abnorme Rechtsbrecher, der als „Horror-Hans“ einst Schlagzeilen schrieb (Drohungen, Geiselnahme, ein lebensgefährlich verletzter Wachebeamter), verschwand aus einer betreuten WG in Vasoldsberg, wo der angeblich bestens eingestellte Göllersdorf-Insasse langsam wieder auf ein Leben in Freiheit vorbereitet werden sollte.

Und das, obwohl er – wie jetzt durchsickerte – schon mehrmals von einem Ausgang nicht zurückkehrte und sich im Wald versteckte. Der Bürgermeister von Vasoldsberg Johann Wolf-Maier warnt jetzt die Bevölkerung aus Sicherheitsgründen, besonders aufmerksam zu sein und Kinder nicht unbeaufsichtigt zu lassen. Die Polizei sucht den Abgängigen in der ganzen Steiermark.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen