Ski-Drama um Mädchen (8) im Pinzgau

Bewusstlos

Ski-Drama um Mädchen (8) im Pinzgau

Eine Achtjährige aus den Niederlanden ist am Montag beim Skifahren in Bramberg am Wildkogel (Pinzgau) schwer verunglückt. Das Mädchen kam bei der Zufahrt zur Mittelstation der Smaragdbahn zu Sturz. Es schlitterte direkt zum Gebäude und prallte mit dem Kopf gegen eine Betonwand, berichtete die Polizei.

Obwohl das Kind einen Helm trug, verlor es das Bewusstsein und stürzte zu Boden. Die Tante des Mädchens und ein Mitarbeiter der Wildkogelbahnen leisteten sofort Erste Hilfe. Anschließend versorgte die Pistenrettung die Achtjährige, danach wurde sie mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Innsbruck geflogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen