Skigebiete jubeln über Wintercomeback

Heiß-kalt

Skigebiete jubeln über Wintercomeback

Seiten: 12

Am Dienstag gab es schon den ersten Frühlings-Vorgeschmack (17,5 ° in Imst), jetzt rasselt das Jo-Jo-Wetter in den Keller: Am Alpennordrand schneit es bis auf 300 Meter herab. 15 Zentimeter Schnee kommen auf den Bergen dazu. „Verantwortlich ist ein Balkantief mit feuchten Luftmassen“, erklärt ZAMG-Meteorologe Martin Suklits. Doch am Wochenende wird schon wieder alles anders: Dann kommt vom Westen her Kaiserwetter.

sun3.jpg

Schnann in Tirol

Frühe Ostern: Geschenk des Himmels für Skifahrer
Die frühen Ferien ab 28. März spielen Tourismus und Skisportlern gleichermaßen in die Karten: „Das ist eine Traumsituation angesichts der perfekten Pisten“, freut sich Signe Reisch, Tourismus-Chefin in Kitzbühel.

sn22.jpg

Vorschau auf die Nacht

Top-Bedingungen
Am Nassfeld (Ktn.) liegt derzeit über ein Meter Schnee, am Arlberg (Vbg.) sogar das Doppelte. Nach dem miesen Winterstart erwartet die Wirtschaftskammer sogar ein Plus im Ski-Tourismus im Jahresvergleich. Albert Schwaighofer, Hotelier in Hinterglemm: „Es ist ein starker Endspurt. Wir haben eine tolle Auslastung.“

(küe)

Nächste Seite: Live-Ticker zum Nachlesen

Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen