Skigebiete jubeln über Wintercomeback

Heiß-kalt

Skigebiete jubeln über Wintercomeback

Seiten: 12

Am Dienstag gab es schon den ersten Frühlings-Vorgeschmack (17,5 ° in Imst), jetzt rasselt das Jo-Jo-Wetter in den Keller: Am Alpennordrand schneit es bis auf 300 Meter herab. 15 Zentimeter Schnee kommen auf den Bergen dazu. „Verantwortlich ist ein Balkantief mit feuchten Luftmassen“, erklärt ZAMG-Meteorologe Martin Suklits. Doch am Wochenende wird schon wieder alles anders: Dann kommt vom Westen her Kaiserwetter.

sun3.jpg

Schnann in Tirol

Frühe Ostern: Geschenk des Himmels für Skifahrer
Die frühen Ferien ab 28. März spielen Tourismus und Skisportlern gleichermaßen in die Karten: „Das ist eine Traumsituation angesichts der perfekten Pisten“, freut sich Signe Reisch, Tourismus-Chefin in Kitzbühel.

sn22.jpg

Vorschau auf die Nacht

Top-Bedingungen
Am Nassfeld (Ktn.) liegt derzeit über ein Meter Schnee, am Arlberg (Vbg.) sogar das Doppelte. Nach dem miesen Winterstart erwartet die Wirtschaftskammer sogar ein Plus im Ski-Tourismus im Jahresvergleich. Albert Schwaighofer, Hotelier in Hinterglemm: „Es ist ein starker Endspurt. Wir haben eine tolle Auslastung.“

(küe)

Nächste Seite: Live-Ticker zum Nachlesen

Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten