Skiunfälle forderten fünf Verletzte

Oberösterreich

Skiunfälle forderten fünf Verletzte

Drei Skiunfälle haben am Mittwoch in Oberösterreich fünf teils Schwerverletzte gefordert. Drei der Verunglückten waren Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren. Auf der Wurzeralm (Bezirk Kirchdorf) kollidierte ein 40-Jähriger mit einem 15-jährigen Wiener, auf dem Hochficht (Bezirk Rohrbach) stieß ein ebenfalls 15-Jähriger mit einem 41-Jährigen zusammen und in Gosau (Bezirk Gmunden) kam es zu einem Unfall mit einem 14-Jährigen Deutschen und einem 47-jährigen Oberösterreicher.

Wurzeralm: Frontalcrash beim Carven
Der 15-jährige Schüler aus Wien und der 40-jährige Sportler aus Kematen an der Krems (Bezirk Linz-Land) zogen auf der Wurzeralm Carvingschwünge, als es zur Frontalkollision kam. Beide erlitten schwere Verletzungen und wurden ins Krankenhaus Kirchdorf eingeliefert.

Dachstein: 14-jähriger und 47-jähriger krachen zusammen
Im Skigebiet Dachstein West prallten im Gemeindegebiet von Gosau ein 14-jähriger Deutscher und ein 47-jähriger Skifahrer aus Bad Goisern zusammen. Der Jugendliche wurde dabei schwer verletzt, er wurde ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.

Schwer Verletzte auf dem Hochficht
Auf dem Hochficht sprang ein 15-jähriger Skifahrer aus Haslach (Bezirk Rohrbach) über eine Bodenwelle und rammte danach einen 41-Jährigen aus Grieskirchen. Beide wurden schwer verletzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen