Snowboarder fährt Frau nieder - tot

Skigebiet Golm

© mediabox/Schwarzl

Snowboarder fährt Frau nieder - tot

Eine 44-jährige Skifahrerin aus Hochheim (Thüringen) ist am Sonntag nach einem schweren Skiunfall in Vorarlberg im Spital gestorben. Ein 26-jähriger Snowboarder aus Baden-Württemberg war gegen 11.30 Uhr im Skigebiet Golm bei Tschagguns (Montafon) mit der Frau zusammengestoßen. Diese erlag ihren Verletzungen wenige Stunden nach der Einlieferung ins Landeskrankenhaus Feldkirch, informierte die Polizei.

Der Unfall ereignete sich auf einer Piste rund 100 Meter oberhalb der Talstation des Vierer-Sessellifts im Bereich Matschwitz. Die Frau habe nach der Kollision über Bauchschmerzen geklagt, äußerlich sei keine Verletzung erkennbar gewesen, hieß es. Im Spital seien dann innere Blutungen festgestellt worden. Der Snowboarder blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt. Die Exekutive sucht dringend nach Zeugen, die die Kollision vom Lift aus gesehen haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen