So feiern wir heute Silvester

Sekt, Walzer & Glücksbringer

So feiern wir heute Silvester

Rund um den Globus wird ­heute nach einem turbulenten 2016 das neue Jahr begrüßt.

Wien. Baba 2016, hallo 2017! In wenigen Stunden endet ein turbulentes Jahr 2016, und das wollen nicht weniger als 6,6 Millionen Österreicherinnen und Österreicher heute Abend feiern.

  • Champagnerlaune: 80 % der Österreicher feiern den Jahreswechsel. 72 % der Feierwütigen wollen dabei laut Makam-Studie (500 befragte Wiener, ab 15 Jahren) um null Uhr mit Sekt oder Champagner anstoßen, 43 % ihren Liebsten Glücksbringer schenken, 33 % beginnen 2017 mit einem Walzer.


  • Bleigießen & Raketen: Für 28 % gehört Bleigießen fix zum Silvesterabend dazu, 16 % wollen Raketen knallen lassen. Aber Vorsicht: Wegen extremer Trockenheit und auch aus Sicherheitsgründen wurde in mehreren Städten wie Klagenfurt, Villach oder Innsbruck ein generelles Feuerwerksverbot verhängt. Wer mit illegalen Böllern erwischt wird, kann mit Strafen bis zu 7.270 Euro rechnen.

Am liebsten essen wir 
heute ein Fondue

  • Fondue Top-Speise. Absolute Lieblingsspeise der Österreicher heute Abend: Fondue. Häppchen am Spieß in Öl, Suppe oder Käse zu tauchen, gehört für viele zum absoluten Klassiker. Platz zwei geht an Raclette, Platz drei ans Buffet.

2017 wollen wir gesünder leben und mehr sporteln

  • Gute Vorsätze: Allein die Wiener geben für Essen, Trinken, Glücksbringer, Eintrittskarten & Co. zum Jahreswechsel wieder 70 Millionen Euro aus.
  • Mehr Sport: Jeder Dritte geht übrigens mit Vorsätzen ins neue Jahr. Ein gesünderer Lebensstil ist für 42 % erstrebenswert, 20 % wollen abnehmen, ebenso viele mehr Sport treiben.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten