So feiert Österreich Silvester

2009

© dpa

So feiert Österreich Silvester

Ganz Österreich feiert den Jahreswechsel 2008/2009. Die Stimmung ist ausgelassen.

Wien
Der Silvesterpfad ist euch heuer wieder ein gigantisches Event. 40 Sattelschlepper sind für die elf Bühnen des 19. Wiener Silvesterpfads im Einsatz. Heuer kommt eine neue Location dazu. Neben der Innenstadt wird auch unter dem Riesenrad zu Latin-Klängen ins Neue Jahr getanzt. Ab 14.00 Uhr haben die ersten Stände geöffnet. 600.000 Menschen werden erwartet. Um die zahlreichen Nachtschwärmer nach der Sperrstunde um 2 Uhr gut nach Hause oder ins nächste Lokal zu bringen, fahren die Öffis die ganze Nacht.

Niederösterreich
Auch in Niederösterreich geht zu Silvester die Post ab. Egal ob in Horn, Raabs, Klosterneuburg oder Gmünd, überall werden tausende Feierwütige erwartet. Aber Vorsicht: Wer im Freien feiert muss sich warm anziehen. Klirrende Temperaturen verwandeln Silvester in ein eiskaltes Vergnügen.

Oberösterreich
Besonders in Linz ist der diesjährige Silvester ein besonderer, wird die oberösterreichische Hauptstadt doch Kulturhauptstadt 2009. Diese besondere Ehre wird mit einem dreitägigen, spektakulären Eröffnungsfest gefeiert. Zahlreiche Konzerte und Veranstaltungen ziehen tausende Menschen an. Die ganze Innenstadt ist eine einzige Party.

Salzburg
In Salzburg dominieren heiße Rhythmen den Silvesterabend. Auf der Bühne beim Residenzplatz tanzen tausende Besucher zu südländischen Klängen. Auch in der Altstadt wird ausgiebig gefeiert. Mehrere DJs heizen die Stimmung mit aktuellen Hits und Klassikern an. Lichtinstallationen und viele gestalterische Elemente verleihen der Mozartstadt ein ganz besonderes Flair. Die Polizei erwartet rund 40.000 Menschen.

Kärnten
In Klagenfurt begann Silvester schon am Vormittag mit einem Sektempfang. Am Abend sorgen am Alten Platz DJs für rockige, die Turmbläser für romantische Stimmung. Aber nicht nur in Klagenfurt wird gefeiert, in Villach spielt die "Taschenphilharmonie" auf, im Schlosshotel Velden gibt es eine Glamour-Silvesterparty und wer's gern besinnlicher hat, kann in einer Pferdekutsche den 3,6 Kilometer langen Silvesterpfad um den Maltschachersee genießen.

Steiermark
Bei mehr als 250 Veranstaltungen rutschen die Steirer heute ins neue Jahr. Wer draußen feiert: warm anziehen. In den Skiorten kann es bis zu minus zwölf und in Graz minus fünf Grad haben. Ein klarer Himmel verspricht beste Sicht auf die Feuerwerke. Auch heuer hat wieder die Grazer Silvestermeile geöffnet. Tausende werden zu Sekt und Glühwein erwartet.

Tirol
Am Abend knallen in ganz Tirol die Korken. Viele Events garantieren Partystimmung. Sportlich, besinnlich oder klassisch, also mit Musik und Feuerwerk, wird in ganz Tirol das neue Jahr begrüßt. Tausende Partygäste werden erwartet.

Vorarlberg
In Dornbirn finden sich zahlreiche Feiernde auf dem Martinsplatz. Der beliebte Treffpunkt zieht schon seit Jahren die Massen an. Dutzende Stände locken mit Getränken. Besondere Attraktion ist die gute Sicht auf das Feuerwerk über der Stadt.

Burgenland
Auch im Burgenland locken zahlreiche Parties die Menschen zu Silvester. Auch hier werden tausende erwartet. Allerdings gab es im Burgenland den ersten "Silvester-Verletzten" des heurigen Jahreswechsels zu beklagen. Ein Mann wurde von einer Rakete getroffen und schwer verletzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen