So geht der Prozess weiter So geht der Prozess weiter

Fahrplan

© Flo Müller

 

So geht der Prozess weiter

Nachdem am Montag Josef Fritzl das erste Mal der Öffentlichkeit vorgeführt wurde - er versteckte sein Gesicht hinter einer blauen Mappe - und die Öffentlichkeit von dem Prozess ausgeschlossen wurde, las die Staatsanwsältin Christiane Burkheiser die Anklageschrift vor. Danach wurde Fritzl von Richtern, Anwälten, und Geschworenen befragt.

So geht der Prozess weiter
Bis auf Verliesopfer E. (43) und H. (25) haben sich alle Familienmitglieder der Aussagen entschlagen. Als erstes wird am Dienstag die Zeugenaussage von H. als Video vorgespielt - Dauer: ca. 40 Minuten, Fritzl darf sich dazwischen erklären und seine Meinung dazu abgeben.

Danach wird das Video von Fritzls Tochter E. den Geschworenen vorgespielt – Dauer 11 Stunden. Falls es sich am Dienstag ausgeht, kommen schon die ersten Gutachter zu Wort.

MITTWOCH
Den ganzen Tag über wird das Videoband von E. gezeigt. Mit Pausen.

DONNERSTAG
Der Tag der Gutachter. Nur Nervenärztin Prim. Heidi Kastner, die das psychiatrische Gutachten verfasst hat, ist immer im Saal. Die anderen Expertisen (Klimatechnik im Verlies, Elektrotechnik, Neonatologe) werden teils verlesen, teil vorgetragen.

FREITAG
Plädoyers von Staatsanwältin und Verteidiung. Dann hat der Angeklagte das Recht auf ein Schlusswort. Anschließend beraten die Geschworenen. Urteil: Vermutlich am späten Nachmittag.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen