Sonderthema:
So genial stellt die Polizei Gaffer an den Pranger

"Hey ihr Gaffer"

So genial stellt die Polizei Gaffer an den Pranger

Verkehrsunfälle sind stets Ereignisse persönlicher Schicksale und Tragödien. Sie locken aber auch immer wieder schaulustige Gaffer an, was vor allem Rettungseinsätze immer wieder vor Probleme stellt. Sie blockieren Straßen und behindern die Polizei, Rettung und Feuerwehr nicht nur bei ihrer Arbeit, sondern erdreisten sich oftmals sogar noch ihr Handy zu zücken und Fotos vom Leid anderer Menschen zu machen.

Einer Polizeidienststelle aus Deutschland platzte jetzt deshalb der Kragen. Mit einem wütenden Facebookpost wollen die Polizisten ein Statement gegen diese Art des Voyeurismus setzen.

"Hey ihr Gaffer"
Mit einem „Hey ihr Gaffer“ eröffnet die Polizei Hagen ihre Wutrede. Auslöser war ein Verkehrsunfall am Hagener Hauptbahnhof. Darin verwickelt war auch ein kleines Mädchen. Offensichtlich kam es vor Ort zu erheblichen Behinderungen des Rettungseinsatzes durch zahlreiche Gaffer, die sich genötigt fühlten, Fotos vom Einsatz zu machen. Die Situation eskalierte sogar so weit, dass besonders dreiste „Paparazzos“ versuchten unter dem Leintuch, unter dem das Mädchen behandelt wurde, zu filmen. Mittlerweile wurde der Post über 42.000 Mal geteilt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen